TEMPLO V2019

 Viele kleine Änderungen - Ein großer Fortschritt. Überzeugen Sie sich selbst!

TEMPLO V2019

+ Design 
- Neue ICONS für alle Analyseschemen
+ Datenbank
-  DSGVO: Datenbank-Kennwort für mehr Sicherheit
-  Verknüpfung der Dateingabe von Anrede und Geschlecht
-  Möglichkeit der Anlage einer Auftragsliste für die Abarbeitung verschiedener Analyseaufträge
mehr

+ Aufnahme / Kameras
Softwareerweiterung für intelligentes Kameramodell, das große Anzahl an Kameraaufnahmen möglich macht:
-
Verbesserter Weißabgleich
- Livebilder können vergrößert werden
- Performancesteigerung bei der Anzahl der Echtzeitbilder
- Zeitverzögerte Wiedergabe mit mehr Bildern möglich
- Bis zu 6 Kameras (auch rotiert) können zeitverzögert wiedergegeben werden
- Verzögerungszeit nochmals deutlich verlängert (Minutenbereich)
- Vorbereitung zum LiveStreaming von Kameras in andere Analyseprogramme, z.B. DataVolley für Volleyball
mehr

+ Report
- Automatische PDF Reporterstellung und -speicherung beim Schließen eines Versuchs
- Direkte Ablage in TEMPLO für PDF Reports, die von der Zebris Software generiert wurden
mehr

+ FlexiRec
- Unter Verwendung von 2-3 Kameras können nun auch zusätzliche Messgeräte für Druck, Kraft oder EMG aufgezeichnet werden
- Das neue TIMING Panel ermöglicht nun eine Auswertung von Zeit- und Frequenzparametern in Sportarten, die auf mehreren Bahnen ausgetragen werden, z.B. Rudern, Sprint
- TEMPLO Lite Kunden können ab sofort Ihre Lizenz gegen einen geringen Aufpreis um FlexiRec erweitern und sind damit völlig flexibel in Anzahl und Bezeichnung der Aufnahmen.

+ Tracking 
Neu dazugekommen:
- Optimierung der Farberkennung
- Zeitanzeige bei Einstellung des Tracking-zeitraumes
- Infoblatt zur korrekten LED Marker Anwendung im Kundencenter erhältlich
- Optimierte Erkennung des Kalibrierungsstabes auch bei Schräghaltung
mehr

+ Neue Funktionen für
TEMPLO
Sprunganalyse
 
- Individuelle Einstellung der Schwellenwerte für Gegenbewegung, Gegen-Gegenbewegung bzw. Kontaktzeit beim CMJ, SJ und DJ möglich
- Erweiterung der Analyse um Tapping Test zur automatisierten umfangreichen Leistungsbeurteilung
mehr

+ Neue Funktionen für
TEMPLO Swiming Performance Analysis
- Erhöhung der Auswertegeschwindigkeit durch Shortcuts für Events in der Raceanalysis
- Neu! Atemzuganalyse für die Raceanalysis in den Schwimmstilen Freistil und Schmetterling
- Genauere Berechnung der Abstoßgeschwindigkeit durch manuelle Eingabe der Körpergröße des Athleten
- Eweiterung der Analyse durch einen Schwimmstartblock mit eingebauten Kraftmessplatten.
- Spezielles 2D Kalibrierungssystem für die Berechnung kinematischer Daten beim Schwimmen kann ab sofort optional käuflich erworbern werden
mehr

+ Neue Funktionen für
  HUMEN Ergonomie Analyse

- Beliebig viele Vergleichsaufnahmen einer Person mit einzelnen Reports
- Schnellerer Überblick über Analysen einer Person
- Verbessertes User Interface
- Hardware Paket 2.0 mit Beleuchtung – bessere Bildqualität bei Gegenlicht und im dunklen Bereich unter dem Schreibtisch
- Automatische Konvertierung der Daten (alte Daten bleiben erhalten)
mehr


NEUE PRODUKTE
- Jetzt entdecken!


+ BALANCE FEEDBACK SYSTEM 
- Live-Trainingstool zum Training der Gleichgewichtsfähigkeit und Stabilität und der Analyse von Dysbalancen
Bestehend aus der BALANCE FEEDBACK Software und der dazugehörigen CONTEMPLAS TwinPlate


+
3D Standbildvermessung (coming soon)

Noch im ersten Quartal wird in TEMPLO die Möglichkeit geschaffen einen Analyseraum in 3D zu kalibrieren, um darin Distanzen, Geschwindigkeiten wie z.B. Sprunghöhe, Ballgeschwindigkeit,... in 3D zu messen. Voraussetzung hierfür sind mindestens zwei Kameras und ein geeignetes Kalibrierungssystem.


+ Instrumentierter Schwimmstartblock
Die CONTEMPLAS Performance Analyse für Schwimmen kann nun durch einen Schwimmstartblock mit eingebauten Kraftmessplatten erweitert werden. Damit lassen sich synchron zu Video alle Kräfte bei Start und Wende messen. Die Absprunggeschwindigkeit und Flugkurve des Körperschwerpunkts wird automatisch berechnet. Mehr Informationen


+
REFEREE SYSTEM „Taekwondo"

- Unterstützung der Referees bei Schiedssprechungen durch Videobeweis
- Durch elektronische Auslösung automatische Wiedergabe der relevanten Zeitsequenzen
- An Wettkampfverlauf und -vorgaben ( Bsp. Taekwondo) angepaßt


+ Sprintstartblock mit neuer 3D Sensorik
Der Startblock zur Sprintstartanalyse wurde mit neuer 3D Kraftsensorik ausgestattet und funktional nach Athletenfeedback weiter optimiert:
- komplett überarbeitetes Design
- größere Grundfläche für mehr Stabilität
- bessere Festigkeit an der Schiene
- Messung von x-y-z Kräften und Momenten
- überarbeitete, noch angenehmere Krümmung des Blocks
- Optimierung der Verstellbarkeit und der Steckverbindungen


+ 2D Kalibrierungssystem Schwimmen
Zur Berechnung von kinematischen Daten wie Distanzen und Geschwindigkeiten müssen alle Kameras kalibriert werden. Hierfür wurde für den Schwimmbereich ein Kalibrierungssystem entwickelt, das optional käuflich erworben werden kann.