TEMPLO Videoanalyse bei den Paralympics in Peking

Wissenschaftler der "The Swedish School of Sport and Health Sciences (GIH)" analysierten anlässlich der Paralympics 2008 in Peking/China die Bewegungsabläufe behinderter Spitzenathleten, unter anderem im Weitsprung.

Videoanalyse bei den Paralympics 2008

Das Team aus dem Biomechanik- und Motorik-Labor (Laboratory for Biomechanics and Motor Control) um Lee Nolan setzte dabei Highspeed-Kameras (Basler A602) zusammen mit der Videoanalysesoftware TEMPLO ein.

Videoanalyse mit Highspeed-Kameras bei den Paralympics 2008
Weitsprunganalyse bei den Paralympics 2008

Das 1813 als "Stockholm University College of Physical Education and Sports" gegründete GIH ist das älteste Universitäts-College seiner Art.

[Weitere Meldungen zur CONTEMPLAS Bewegungsanalyse]




CONTEMPLAS GmbH
professional motion analysis software
Albert-Einstein-Straße 6
87437 Kempten
Deutschland
phone 
fax 
email 
+49 (831) 254 369 20
+49 (831) 564 53 28
info@contemplas.com
customer center 
support 
Kundencenter
Fernwartung
contemplas facebook   contemplas youtube   contemplas linkedin
 
Impressum
Datenschutz
 
© 2018 www.contemplas.de | Alle Rechte vorbehalten